Bewusstseinsschulung

grosse-Bhudda-Statue Gott Schule für Bewusstsein Bewusstsseinschulung Universum Erlösung Erkenntnis Lösung Schlüssel Seele Geist Bewusstsein göttlich Kosmos Verstand Schulung Wahrnehmung Schule für Bewusstsein: Was ist Bewusstseinsschulung?

Der Mensch ist ein unentbehrlicher Teil des Universellen Ganzen. Um Gott begreifen zu können, muss selbst der Mensch in seinem Studium hineinbezogen werden. Das Universum und alles, was darin enthalten ist, ist ein einziges System und dies ist Teil unserer Aufgabe, das zu begreifen. Die Erlösung kommt aus der Erkenntnis der Dinge, wie sie wirklich sind. In ihrem Verständnis der Dinge liegt auch die Lösung und der Schlüssel, um beliebige Elemente ändern zu können.

Die Wahrnehmung ist ein Segment des Bewusstseins und ein Element des Verstehens des menschlichen Verstandes. Dort wo die die innere Welt mit der äusseren Welt in Berührung kommt, dort entstehen Erkenntnisse und gehen in das Verständnis über. Wenn das Bewusstsein die Wirklichkeit und Wahrheit begreift, dann wird diese primäre Information auf der Ebene des Geistes projiziert und in ein Bild der Realität umgewandelt. So können durch die gewonnenen Erkenntnisse sich die Dinge augenblicklich wie von selbst berichtigen. Die Seele, welche das reale Wissen durch den Geist verbreitet, dehnt das Bewusstsein zusätzlich aus und erweitert so den Horizont des Betrachters.

Unser Bewusstsein ist eine grosse Schaffenskraft und absolut göttlich, mit all ihren Attributen und Möglichkeiten. Durch das Bewusstsein finden Schaffensprozesse und Steuerungen statt. Wenn man das Werk des Bewusstseins zur Steuerung der Realität aufnimmt, so muss es mit allen hohen Attributen in Beziehung stehen. Durch die Verbindung mit dem Göttlichen kann alles vollständig in die absolute Norm berichtigt werden. Diese Zusammenarbeit mit dem Bewusstsein mit allen Daseinsformen und Leistungsmerkmalen muss verstanden werden, um es in Übereinstimmung mit den göttlichen Gesetzen richtig anwenden zu können.

In Wirklichkeit muss nichts gelernt werden und es gibt auch nichts Neues, was noch nicht existiert und noch erfunden werden müsste. Unser aller eine Bewusstsein besitzt bereits vollumfänglich alles, um den gesamten Kosmos und sich selber im Verstand begreifen zu können.

Die eigentliche Schulung findet darin statt, dass der Mensch verstehen lernt und das anerkennt, was bereits in seinem Bewusstsein vorhanden ist. In dieser Anerkennung findet eine Erweiterung in der Wahrnehmung im Bewusstsein statt und das Arbeits- und Wirkungsfeld erweitert sich.