lessphp fatal error: load error: failed to find /var/www/web250/html/dasgrossewerk-prod/wp-content/themes/theme45883/bootstrap/less/bootstrap.lesslessphp fatal error: load error: failed to find /var/www/web250/html/dasgrossewerk-prod/wp-content/themes/theme45883/style.less Kategorie Archiv für "Prana" | Das grosse Werk

Kategorie Archive: Prana

Prana

Prang  Äther kosmische Energie Lebensenergie Energie Essenzen Lichtinformation Pranayama geistige Atmen Licht geistige Körper Ätherkörper Energiesystem Selbstheilungskräfte
Was ist Prana - Äther - kosmische Energie?

Um uns ist der Raum gefüllt mit dem geistigen Äther von kosmischer Energie. In diesem universellen Äther ist eine unbegrenzte Lebensenergie enthalten, welche oft als Prana bezeichnet wird. Aus dem Äther entwickelt sich das noch feinere Prana und diese Entstehung ist ein Element des Geistes. Prana selbst hat eine ausstrahlende Energie und enthält sämtliche Essenzen zur Erhaltung des Lebens.

Prana selbst ist reine Lichtinformation, welches sich an die Geometrien der Materie bindet. Alles was lebt hat dieses pranische Licht in und um sich selbst - jeder Mensch, jedes Organ, alle Pflanzen, selbst ein Stein trägt diesen Leuchten. Es ist dieser intensive Lichterkranz, den man bei Heiligen auf den Gemälden ausdrucksvoll sehen kann. Sie haben oft die Kunst der Pranayama so verinnerlicht, dass dieser geistige Atem den Tod überwunden hat und das Licht des Prana ständig in hoher Dichte in und um sie ist.

Würde der Mensch wie die Erleuchteten ständig Prana in idealer Menge in sich aufnehmen, so würde er immer lebendiger und gesünder werden und das letzte Übel würde aus seinem Körper verschwinden. Der Mensch hat einen eigenen ätherischen Raum mit einer mehr oder weniger hohen Dichte an Prana - sprich Lichtinformation gespeichert. Dieser ätherische geistige Körper enthält diese Lebensenergie, um den physischen Körper gesund und lebendig zu erhalten. Menschen mit schwacher Gesundheit oder welche von einer Krankheit betroffen sind, haben einen zusammengepressten und matten Ätherkörper. Disharmonie oder Informationen einer Krankheit sind meist bereits lange im voraus im Ätherkörper abzulesen, bevor die Krankheit überhaupt zum Ausbruch kommen wird.

Verschwindet das Licht des Prana vollständig, so geht mit ihm auch jegliches Leben verloren. Wenn sich etwas Materielles auflöst oder ein Mensch stirbt, so geht alles zurück ins Prana, zuerst in die verschiedenen Formen von Energie und dann zurück in das Universelle - in die primäre Kraft. Dieses Prana ist messbar: Wenn man zum Beispiel einen Kopfsalat erntet, so kann man unter speziellen Apparaturen oder Hellsichtigkeit beobachten, wie das Licht innerhalb einer halben Stunde um die Hälfte schwindet. So verhält es sich auch mit dem Licht des Körpers: Je mehr Licht an ihn gebunden ist, desto lebendiger und gesünder ist er. Je weniger Prana an ihn gebunden ist – desto weniger Vitalität und Lebensenergie ist vorhanden.

Das Prana kann ganz bewusst zu Heilzwecken genutzt werden, um die Vitalität im Körper zu erhöhen und um unvorteilhafte Informationen zu transformieren. Das pranische Licht animiert alle Elemente zur richtigen Ausdehnung und bringt sie in Harmonie. Es findet eine grössere Oxydierung im Körper statt und jede Körperzelle erhält eine geistige Reinigung und pranische Durchlüftung. In ihrer Anwendung wird verbrauchte Lebensenergie aus dem Energiesystem durch das frische Prana ersetzt. Durch das Zufliessenlassen des Prana - Pranayama wird der ätherische Körper geklärt, belichtet und Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 

Prang  Äther kosmische Energie Lebensenergie Energie Essenzen Lichtinformation Pranayama geistige Atmen Licht geistige Körper Ätherkörper Energiesystem Selbstheilungskräfte